Projekt AlphaGrund | Institut der deutschen Wirtschaft

Gemeinsam der digitalen Grundbildung begegnen

Digitale Lernmedien für den Einsatz in der Weiterbildung von An- und Ungelernten

Mit dem Ziel, Unternehmen sowie Beschäftigten mit einer geringen Literalität, Impulse für eine digitale Grundbildung zu liefern, trafen sich am 17. Juni 2020 die arbeitsplatzorientierten Grundbildungsprojekte von Arbeit und Leben e. V. [BasisKomPlus], der Deutsche Gewerkschaftsbund [MENTO] sowie die Kolleginnen und Kollegen des Bildungswerkes der Hessischen Wirtschaft e. V. [AlphaGrund].

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Frage, wie angesichts der fortschreitenden Digitalisierung und des zunehmenden Fachkräftemangels in den Unternehmen, die Aus- und Weiterbildung von an- und ungelernten Mitarbeitenden gestaltet werden kann.

Aktuelle Studien zeigen, dass obwohl die meisten Unternehmen digitale Lernmedien für den Einsatz in der Weiterbildung positiv bewerten, die Anzahl der passgenauen Angebote und derer, die diese nutzen, noch sehr gering ist. Vor diesem Hintergrund diskutierten die Beteiligten, wie eine Zusammenarbeit zwischen den Projekten aussehen könnte und welche Potenziale sich hieraus für eine digitale und arbeitsplatzorientierte Grundbildung ergeben.

Um den Wandel der Kompetenzbedarfe im Zuge der Digitalisierung, den Stellenwert von E-Learning sowie Gelingensbedingungen für den Einsatz von digitalen Lernmedien zu ermitteln, vereinbarten die Beteiligten einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Digitalisierung von Bildungsveranstaltungen in Unternehmen mit gering literalisierten Beschäftigten“ zu veranstalten. Der Workshop, der sich an die Digitalbeauftragten der beteiligten Organisationen und Unternehmen wendet, findet bereits am 29.10.2020 in Frankfurt am Main statt. Die Ergebnisse des Workshops sollen in Strategien und praxisorientierte Ansätze überführt werden.